Sicher wohnen

Dass sicher wohnen keine Selbstverständlichkeit mehr ist, zeigen die rasant steigenden Einbruchszahlen. Durchschnittlich wird in der Schweiz alle 8 Minuten eingebrochen.

 Statistik der Einbrüche in Europa

Oft viel schlimmer als der Sachschaden, der ein Einbrecher verursacht, ist jedoch die Zerstörung des Sicherheitsgefühls. Viele Einbruchsopfer fühlen sich in dem eigenen Zuhause nicht mehr sicher und empfinden grossen Eckel, da sie wissen, dass jemand all ihre Sachen durchwühlt hat. Bei einigen ist diese Unsicherheit sogar so stark, dass die Einbruchsopfer umziehen müssen.

Wie können Sie sich schützen?

Schutz vor einem Einbruch kann über Sicherheitsvorkehrungen erreicht werden, welche dem Einbrecher das schnelle und leise Eindringen verhindern. Folgende mechanische Sicherungen verhindern, dass sich der Einbrecher in kurzer Zeit Eintritt in Ihre Wohnräume verschaffen kann:

Die Sicherheitsberater der Introgarde AG zeigen Ihnen im Rahmen einer kostenlosen Beratung die Möglichkeiten auf, mit nachrüstbaren Sicherungen Einbruch und Diebstahl zu verhindern.

„SICHER WOHNEN“ – in Eigenverantwortung kann dies jedermann anstreben und erlangen! Wir unterstützen Sie gerne dabei!

Unsere jahrzehntelange Praxiserfahrung ist Ihr Nutzen, in einem sicheren Zuhause zu leben. Profitieren Sie von einer kostenlosen Beratung:

Melden Sie sich unter 031 924 40 40 oder über unser Kontaktformular.