sdf

Eine kostenlose Beratung durch die Introgarde AG lohnt sich - schauen Sie weshalb!

  

 
 
 
 Einbruchschutz

Wir geben alles, um für Ihre Sicherheit zu sorgen!

So schnell kann sich alles verändern. Vor ein paar Monaten war das Corona-Virus weit weg. Nun sind wir alle direkt Betroffene. Eine Herausforderung, die uns in den nächsten Wochen und Monaten weiterhin begleiten wird.

Das Thema «Sicherheit» erhält eine ganz neue Dimension. Viele von uns haben in den letzten Wochen und Monaten viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbracht. Ein Rückzugsort, wo wir uns geborgen fühlen. Genau dafür setzen wir uns seit 35 Jahren ein!

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Unsere Mitarbeitenden beraten Sie gerne, sei es am Telefon, oder auch persönlich, falls Sie dies wünschen. Bei persönlichem Kundenkontakt halten wir uns an die Vorgaben des Bundesrates: Sicherheitsabstand, regelmässiges Waschen der Hände usw.

Wir sind wie folgt erreichbar:

Büroöffnungszeiten: Montag bis Freitag, 08.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 16.00 Uhr.

Anfragen, nicht dringende technische Anliegen, Terminabsagen und -verschiebungen bitte via info@introgarde.ch oder per Telefon 031 924 40 40 während den Büroöffnungszeiten. Selbstverständlich steht Ihnen auch unser Kontaktformular zur Verfügung.

Bei dringenden technischen Anliegen steht Ihnen unser Pikett-Dienst zur Verfügung, Telefon 031 921 80 13.

Stefan Marti

Geschäftsführer & Rechtsanwalt

 


 

 

Einbruchschutz

Die eigenen vier Wände sind ein Ort der Sicherheit und Geborgenheit. Damit dieses Sicherheitsgefühl nicht von einem ungebetenen Gast zerstört wird, schliessen die meisten Menschen ihre Türen und Fenster in der Nacht oder beim Verlassen des Eigenheims.

Trotz dieser Massnahmen sehen wir uns in der Schweiz jährlich mit zehntausenden von Einbrüchen konfrontiert. Der Grund für diese erschreckend hohe Zahl ist einfach: alte wie neue Fenster und Türen lassen sich in den meisten Fällen mit einem einfachen Schraubenzieher innerhalb von 30-Sekunden praktisch geräuschlos aufbrechen und bieten somit keinen Einbruchschutz.

In unseren Beratungen erzählen uns Kunden sowie Einbruchsopfer immer wieder, dass sie sich diesen Schwachstellen nicht bewusst waren. Oftmals wird davon ausgegangen, dass insbesondere neue Fenster einen Einbruchschutz bieten. Aus diesen Gründen lohnt sich eine kostenlose Sicherheitsberatung durch einen unserer Sicherheitsexperten.

Seit über 30 Jahren setzen wir uns für die Sensibilisierung der Bevölkerung ein, um präventiv gegen Einbrecher vorzugehen. Mit viel Engagement und Pioniergeist ist es uns gelungen, den Einbruchschutz durch unser weltweit einzigartiges Schliesssystem TensoLock zu revolutionieren.

Es gibt zehntausende Hauseigentümer, welche sich trotz vermeintlicher “Sicherheitsmassnahmen“ und einer guten Nachbarschaft Ihre Schwachstellen an Fenster und Türen durch einen Einbrecher haben aufzeigen lassen müssen. Die Vergangenheit zeigt deutlich auf: Prävention lohnt sich immer und beginnt ab dem Zeitpunkt, ab welchem Sie sich aktiv mit dem Thema Einbruchschutz auseinandersetzen. Dabei stehen wir Ihnen gerne tatkräftig zur Seite!