News

Alle News rund um Einbruch und Einbruchschutz

 
05.02.2018
TensoLock - sicher wie gemauert
 

Die Schweizer KMU Zeitung "Erfolg" berichtete im Juni über das erfolgreiche Produkt TensoLock. Lesen Sie hier den Zeitungsartikel.

 

Quelle: Erfolg, Juni 2015

» zum Download
 
 
25.01.2018
TensoLock für Senioren
 

Notrufsysteme unterstützen Senioren in ihrer selbstständigen Lebensführung, indem sie den Senioren eine gewisse Sicherheit bieten. Doch was macht ein gutes Notrufsystem aus und worauf sollte beim Kauf eines Notrufsystems unbedingt geachtet werden? Erfahren Sie mehr dazu.
 

» zum Download
 
 
11.01.2018
Wo Einbrecher im Kanton Bern zuschlagen
 

Die Bernerzeitung hat anhand der detaillierten Einbruchstatistik eine kantonale Einbruchkarte erstellt. Die Karte zeigt eindrücklich, welche Orte besonders einbruchsgefärdet sind. Leider zeigt diese Karte auch, dass kaum eine Gemeinde von den Einbrechern verschont bleibt.

» zum Download
 
 
10.01.2018
Das Vorgehen der Einbrecher
 

Rund 86% der Einbrüche können nicht aufgeklärt werden. Ein wichtiger Grund dafür ist die Vorgehensweise der Einbrecher. Mittels Schraubenzieher öffnen Einbrecher Fenster und Fenstertüren praktisch geräuschlos innerhalb weniger Sekunden und dies ohne auffällige Spuren zu hinterlassen.

» zum Download
 
 
20.10.2017
Urkunde Erfindungspatent
 

Mit unserem Produkt TensoLock revolutionierten wir den Markt für Einbruchschutz, denn TensoLock vereinte erstmals die Vorteile einer mechanischen und elektronischen Sicherung in Form einer ästhetischen Fenster- und Türschliessung. Doch nicht nur optisch überzeugte das Produkt, sondern auch funktional – und so erreichten wir damit im selben Jahr den 2. Rang am Innovationswettbewerb des SKVs. Im März 2016 erhielten wir vom Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum die Urkunde über die Erteilung des Erfindungspatentes für das TensoLock.

» zum Download
 
 
01.09.2017
Berner Zeitung schreibt über Introgarde AG
 

Die Introgarde AG ist auf Wachstumskurs - dank einem Fenstergriff, der merkt, wenn Einbrecher am Werk sind.  Heute zählt die Firma bereits 45 Angestellte.

 

Quelle: Artikel Berner Zeitung, 26.03.2015

» zum Download
 
 
03.08.2017
Was tun nach einem Einbruch
 

Nach einem Einbruch ist der Schock gross. Doch bevor Sie sich ins Choas stürzen, um zu sehen, welche Wertsachen gestohlen wurden, sollten Sie die Polizei rufen. Es gibt einige Punkte, die Sie unbedingt beachten sollten:

» zum Download